Laden...
 
Diese Stelle teilen

VIE Programm: Chemiker (m/w/d)


Standort: 

Borgholzhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Vertragsart:  Internationales Freiwilligenprogramm
Funktion:  Research and Development
Buchungsdatum:  03.01.2022

Bostik ist ein weltweit führender Spezialist für Klebstoffe für die Kernsegmente Industrie, Bau und Verbraucher. Seit mehr als einem Jahrhundert entwickeln wir innovative Lösungen, die Klebstoffe intelligenter und adaptiver gestalten um unser tägliches Leben zu erleichtern. Mit einem Umsatz von 2,0 Mrd. € in 2018 beschäftigt das Unternehmen weltweit 6.000 Mitarbeiter und verfügt über eine Präsenz in mehr als 50 Ländern. Bostik ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Arkema Gruppe.

Was ist das VIE Programm?

Das V.I.E (Internationales Freiwilligenprogramm) ermöglicht es französischen Unternehmen, junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren zu für einen Arbeitseinsatz im Ausland zu entsenden. Dies kann für einen flexiblen Zeitraum von 6 bis 24 Monate erfolgen. Es steht jungen französischen Kandidaten aller Bildungshintergründe offen, die ihren nationalen Dienstpflichten nachgekommen sind, sowie gegenüber jungen Menschen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, die die gleichen Bedingungen erfüllen. Die Bewerbung und Genehmigungsantrag um das Internationale Freiwilligenprogramm erfolgt über ein Bewerbungsformular auf www.businessfrance.fr.

Aufgaben

  • Durchführung von Qualitätskontrolltests und technischem Support nach Bedarf
  • Entwicklung und Implementierung neuer Testmethoden, z.B. Viskositätsmessung von Trockenmörteln, KRL-Messung
  • Bereitstellung von projektgeführter technischer Unterstützung zur Verbesserung der Herstellungsprozesse und zur Skalierung neuer Formulierungen
  • Geeignete Testmethoden zu befolgen und die Abstimmung mit nationalen Teststellen und anderen Bostik-Forschungs- und Entwicklungszentren sicherzustellen
  • Schreiben von technischen Berichten
  • Gewährleistung der Nutzung von Bostik F&E-Prozessen und IT-Tools

Anforderungen

  • Mindestens einen Abschluss in Chemie, Materialwissenschaften oder einem verwandten Fach
  • Erfahrung in der Formulierung von Kleb- und Dichtstoffen wäre wünschenswert
  • Erfahrung in der Formulierung von zementären Materialien von großem Vorteil
  • Flexibilität, Organisation
  • IT-Kenntnisse
  • Gute Deutschkenntnisse erforderlich, Englischkenntnisse sind von Vorteil